ABS

Abkürzung für AntiBlockierSystem oder nach Daimler-Benz ABV (AntiBlockier Verhinderer). Elektronisch- hydraulische Regel - und Steuervorrichtung, die bei Vollbremsung auf jeder Fahrfläche das Blockieren der Räder verhindert. Unter einer Geschwindigkeit von 5-7 km/h ist ABS wirkungslos, d.h. die Räder blockieren.

Droht ein Rad zu blockieren, wird die Bremskraft an diesem Rad automatisch zurückgenommen. Sinn dieser Einrichtung ist es in erster Linie, die Richtungsstabilität und die Lenkfähigkeit eines Fahrzeugs auch bei einer unkontrolliert eingeleiteten Gefahrenbremsung zu erhalten.

Die Bremswirkung mit ABS ist in der Regel besser als die einer Blockierbremsung, ausgenommen auf Schneematsch und Sand, deren Zusammenschieben vor den blockierenden Rädern die Verzögerungswirkung steigern kann.

Zurück zur Liste