Aufwurfweite

Bei einem Fußgängerunfall versteht man hierunter den Abstand der Vertikalebene zwischen der Fahrzeugfront und der Kopfaufprallstelle im Bereich der Motorhaube oder der Windschutzscheibe. Sie wird beeinflusst vor allem durch die eventuell gegebene Abwehr-Sprunghöhe des Fußgängers, durch die Körpergröße und die Kollisionsgeschwindigkeit. Je höher die Kollisionsgeschwindigkeit, desto höher die Aufwurfweite, ohne jedoch numerische Rückschlüsse zuzulassen.

Zurück zur Liste