Befundaufnahme und Beweissicherung

Jede Befundaufnahme sichert auch gleichzeitig Beweise, die ggf. in späteren Auseinandersetzungen von Bedeutung sein können. nicht nur, weil die nachlässige Befundaufnahme solcherart Schadenersatzforderungen nach sich ziehen können, sollte Befundaufnahme und Beweissicherung mit äußerster Sorgfalt und Präzision erfolgen.

Die Mittel der Beweissicherung sind: Beschreiben, Fotografieren, Abformen, Messen, Prüfen, Testen, Fahrzeugdaten, Unfallstelle, Kontaktstelle(n) an Fahrzeug(en), Kollisionsposition usw.

Zurück zur Liste