Blendung

Sehzustand, der durch eine unzweckmäßige Leuchtdichteverteilung, durch zu hohe Leuchtdichte oder zu große räumliche oder zeitliche Leuchtdichtekontraste als unangenehm empfunden wird oder eine Herabsetzung der Sehfunktion zur Folge hat.

Blendung tritt dann auf, wenn der Pupillenreflex, der das Auge vor starkem Lichteinfall schützt, bei plötzlicher hoher Leuchtdichte nicht rasch genug oder nicht ausreichend erfolgen kann

Zurück zur Liste