Relativ überhöhte Geschwindigkeit

ist die Differenzgeschwindigkeit, die bei gleicher Anhaltestrecke einer verordneten Geschwindigkeit und einer Verzögerung wie auf trockenen Asphalt und den gleichen Prämissen aber einer Verzögerung der tatsächlich gegebenen Fahrbahnbeschaffenheit, errechnet wird.

Zurück zur Liste