Wanken

Drehschwingung des Fahrzeuges um die Längsachse. Bei Ausweichvorgängen oder auch bei zügiger Kurvenfahrt kommt es infolge der wirkenden Seitenkräfte (auch Fliehkraft) zu einer Absenkung der kurvenäußeren und zu einer Anhebung der kurveninneren Seite. Bei Fahrzeugkollisionen kann aus dem Wankwinkel – sofern er sich unanfechtbar feststellen lässt gelegentlich auf das Fahrverhalten vor der Kollision geschlossen werden.

Zurück zur Liste