Abblendlicht

Wird auch als "Fahrlicht" bezeichnet. Bei dem Abblendlicht wird eine asymmetrische Lichtverteilung auf der Fahrbahn realisiert. Zweck dieser Maßnahme ist es, Blendung des Gegenverkehrs zu vermeiden. Versuche haben ergeben, dass bei Dunkelheit und ungünstigen Verhältnissen die Sicht auf unbeleuchtete Objekte im Abblendlicht sehr ungünstig sein kann. Sichtweiten von nur 20 bis 30 m sind, bei dunkel gekleidetem Fußgänger vor einem dunklen Hintergrund und verstärkt bei einer nassen Fahrbahnoberfläche, wahrscheinlich.

Zurück zur Liste