Kopfstütze

Vorrichtung an einem Fahrzeugsitz, mit der ein Überstrecken der Halswirbelsäule bei einem von hinten oder seitlich von hinten erfolgendem Anprall verhindert werden soll. Es gibt Pkws die mit einer, bei einem Heckanstoß sich nach vor bewegenden Kopfstütze ausgerüstet sind. Dadurch wird der oft zu weite Abstand zwischen Hinterkopf und Kopfstütze, vor der Erstberührungsposition, im Moment des Kraftaustausches verringert und so das Verletzungsrisiko minimiert.

Zurück zur Liste