image
image
Logo
SV Home
image
TopText
Punktelinie
Home | "Sachverständige" - Online Version
Punktelinie

Hier finden Sie den Inhalt der Verbandszeitschrift "SACHVERSTÄNDIGE". Für Mitglieder stehen die einzelnen Artikel und Entscheidungen im Mitgliederbereich zur Verfügung. Jene Mitglieder, die die Chipkarte (SV-Ausweis) verwenden, können österreichweit ohne weiteres auf die Zeitung zugreifen. Jene Mitglieder, die einen Zugriff mit Benutzername und Passwort wünschen, müssen diese Kombination von ihrem Landesverband erhalten.

Nichtmitglieder haben die Möglichkeit, das entsprechende Einzelheft um EUR 15,10 (inkl. USt und Versand) zu erwerben. Bedienen Sie sich dazu des Bestellformulars.

Folgende Ausgaben sind derzeit online verfügbar. Klicken Sie auf die gewünschte Ausgabe, um das Inhaltsverzeichnis zu öffnen. Alternativ können Sie auch die Artikelsuche verwenden.

"Sachverständige" - Inhaltsverzeichnis
Heft 3 / 2007

Artikel

Aktuelle Rechtsfragen für den Sachverständigen – 2007

Um den Artikel downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden.
Download
Die Judikatur des Obersten Gerichtshofes aus dem vergangenen Jahr liefert wieder die Anlässe für den im Folgenden zuunternehmenden Streifzug. Besprochen werden Enteignungsfragen, insbesondere die Entschädigung für Rückwidmung und die Probleme der Vorwirkungen der Enteignung sowie die Abgrenzung Planungsfolgen/Projektfolgen. Aus dem Kapitel Bewertungsfragen sind die Abgrenzung LBG/Steuerrecht und das Verfahren zur Nutzwertberichtigung zu nennen. Neben der Haftung des Sachverständigen für sein Gutachten, insbesondere im Wettbewerbsrecht, werden schließlich ein Fall von Dissens in der Zwangsvollstreckung sowie das Recht der Verfahrenspartei auf Teilnahme an der Befundaufnahme erörtert. 

Baugrundrisiko aus bauwirtschaftlicher Sicht

Um den Artikel downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden.
Download
Die folgenden Ausführungen beschäftigen sich neben der Definition des Begriffes Risiko mit dem Baugrundrisiko im Kontext bauvertraglicher Regelungen. Neben den allgemeinen rechtlichen Grundlagen und den baupraktischen Fragestellungen wird die Haftung des Bauherren, die Prüf- und Warnpflicht des Auftragnehmers, Risikominimierungsoptionen sowie das Baugrundrisiko bei Pauschal- und Festpreisvereinbarungen erörtert. Die Ausführungen werden durch Diskussion von obergerichtlichen Entscheidungen abgeschlossen. 

Schimmel in der Wohnung – Ursachen und Untersuchungsmethodik

Um den Artikel downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden.
Download
Ein beträchtlicher Anteil von Wohnungen (vor allem in Altbauten,aber durchaus auch in Neubauten) ist von Schimmelbefallbetroffen. Meist lassen sich die Ursachen nicht durch einen einfachen Augenschein sicher ermitteln, sodass viele Schadensfällevor Gericht kommen. Die vorliegende Arbeit behandelt diemethodischen Ansätze und vielfältigen Messmöglichkeiten, mit denen letztlich gesicherte Aussagen über die Ursachen erarbeitetwerden können. 

Die zivilrechtliche Haftung des Sachverständigen

Um den Artikel downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden.
Download
Wissen ist Macht, sachverständiges Wissen im Prozess mitunter "Allmacht". Zunehmend wollen Parteien aber Gewissheit darüber erlangen, ob das Fachwissen, das der Sachverständige in den Prozess eingebracht hat, auch richtig war. Die fachliche Beurteilung des Sachverständigen wird einer weiteren Überprüfung unterzogen: der Sachverständige soll für die Richtigkeit seiner Aussagen einstehen, er soll "haften". 

Zur Problematik fachgerechter Testanwendung und bestmöglicher Durchführungspraxis der Psychologischen Diagnostik in der psychologischen Sachverständigentätigkeit

Um den Artikel downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden.
Download
Aufgrund der in den letzten Jahren stattfindenden, problematischen Entwicklungen sollen Eckpunkte und Empfehlungen für die Erstellung familienpsychologischer Gutachten, insbesondere auf dem Arbeitsfeld der psychologischen Testung für die Praxis des Gutachterwesens in Österreich, gegeben werden. Im Sinne einer "best practice" können diese Ausführungen aber als Hinweise dienen, welche die Tätigkeit der psychologischen Sachverständigen nützlich unterstützen und Laien entsprechende Mindeststandards an Gütekriterien vermitteln können. Zugleich können sie auch für den Leser eines Gutachtens wichtige Hinweise zur Beurteilung für deren Strukturierung geben. 

Entscheidungen und Erkenntnisse
Bearbeitet von: Dr. Harald Krammer

Zur Honorierung des Sachverständigengutachtens eines Rechtsanwaltes in Honorarfragen (§ 34 Abs 1 GebAG) (mit Anmerkung von H. Krammer)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Mühewaltungsgebühr – Vorbereitung einer Verhandlung bezüglich des eigenen Gutachtens; Teilnahme an der Verhandlung (§ 34 GebAG)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Zur Warnpflicht des Sachverständigen (§ 25 Abs 1 GebAG) und zum Mühewaltungsstundensatz bei Technischen Büros (§ 34 Abs 2 GebAG)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Zur Mühewaltungsgebühr bei neurologischer und psychiatrischer Begutachtung (§§ 34 Abs 1 und 2, 43 Abs 1 Z 1, § 37 Abs 1, § 49 Abs 2 GebAG)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Gebührenbestimmung – Vereinbarung über die Höhe der Mühewaltungsgebühr mit dem Richter ohne jede Bedeutung (§ 34 GebAG)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Keine Nachschusspflicht (§§ 332, 365 ZPO); Warnpflicht (§ 25 Abs 1 GebAG, § 3 GEG) (mit Anmerkung von H. Krammer)
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Kein Nachtragen von Einwendungen gegen den Gebührenanspruch im Rekurs (§ 39 Abs 3 GebAG) – Zahlungsauftrag an die Parteien bezüglich eines Gebührenrests grundsätzlich unzulässig (§ 42 Abs 1 Geb
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Schmerzengeldsätze in Österreich
Um die Entscheidung downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download

Berichte

Delegiertenversammlung 2007
Um den Bericht downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download
Landesverband Wien, Niederösterreich und Burgenland: Information für Mitglieder
Um den Bericht downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download

Literatur

Gesamtdokument

Um die Literatur downloaden zu können, müssen Sie sich anmelden. Download


Diese Ausgabe kaufen

zurück


image