Veranstaltung Detail

Die 10 wichtigsten DOS & DON’TS bei der Gutachtenserörterung – Ihr Auftritt bitte!

Themen:

 

Ihr Fachwissen ist die Basis, aber erst das professionelle Auftreten vor Gericht, das geschickte und präzise Einsetzen verschiedener Kommunikationstechniken vermittelt den Inhalt Ihres Gutachtens überzeugend.

Nur wenn Sie wissen, wann und wie Sie im Verlauf einer Verhandlung agieren sollen und welche Mittel Sie hierbei einsetzen können, werden Sie in konflikt- und stressbeladenen Situationen Ruhe und Gelassenheit bewahren und Ihre Rolle als Sachverständiger professionell meistern.

Inhalt des Seminars:

•          Welchen Eindruck möchte ich machen

•          Wie verstärke ich meine Persönlichkeit

•          Wie verpacke ich meine Information „Zuhörer-tauglich“

•          Sprache – Tempo – Stimme

•          Körpersprache

•          Mimik – Gestik – Blick

•          Wie gebe ich das Heft nicht aus der Hand

•          Der typische Störfall – die Provokation und Killerphrasen

•          Die eigene Emotionalität

•          Nervosität und Lampenfieber – Gelassenheit auf Knopfdruck

Methode:

Vortrag, Plenumsdiskussion, viele praktische Übungen, zum Teil in Kleingruppen

Vortragende/Vortragender Mag Victoria BISCHOF ROBINSON
Juristin, Diplomcoach und Resiliencecoach, Mediatorin und Kommunikationstrainerin mit dem Schwerpunkt Aus- und Fortbildung für Justizangehörige und Mitarbeiter im gerichtsnahen Raum

Ort

Schulungszentrum des Landesverbandes Wien, NÖ und Burgenland
Doblhoffgasse 7, 1010 Wien

Datum

18.09.2018, 16:00 - 20:00

Dieser Event ist ausgebucht

Preis

  • Preis Mitglieder: € 174,00
  • Preis Nichtmitglieder: € 282,00

Der Seminarbeitrag beinhaltet auch die Pausenbewirtung sowie 20% MwSt.

Diese Fortbildung richtet sich an Mitglieder (und Anwärter) des Verbandes sowie an in die Gerichtssachverständigenliste eingetragene Sachverständige. Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung mit beiliegendem Formular, Fax, Email oder über unsere Homepage. Die Rechnung erhalten Sie ca. einen Monat vor Seminarbeginn. Die Teilnehmerzahl ist mit max 20 Personen beschränkt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einlangens entgegengenommen. Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke dieser Veranstaltung einverstanden und stimmen der Ausgabe einer Teilnehmerliste mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten an die Teilnehmer der Veranstaltung zu. Stornierungen werden nur dann akzeptiert, wenn sie bis zum Anmeldeschluss bei uns eingelangt sind. Bei späteren Stornierungen bis drei Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % des Seminarbeitrages als Stornogebühr verrechnen. Danach oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungsort ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Ein(e) Ersatzteilnehmer(in) kann jederzeit gerne genannt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgegeben werden kann, wenn die Fortbildungsveranstaltung auch tatsächlich besucht wurde. Wir freuen uns, Sie bei diesem praxisorientierten Seminar begrüßen zu dürfen.

Microsoft Word - Einladung.doc

Anmeldeschluss