Veranstaltung Detail

Die neue ÖNORM B 1802-1 – Liegenschaftsbewertung


Themen:

 

Das Seminar richtet sich an Gerichtssachverständige für das Immobilienwesen, die Kenntnisse über den aktuellen Normenstand im Bereich der Liegenschaftsbewertung auf Basis der neuen „ÖNORM B 1802-1 – Liegenschaftsbewertung“ erlangen möchten.

In diesem Seminar wird ein allgemeiner Überblick über die wesentlichen Änderungen der „neuen“ ÖN B 1802 (Ausgabe 15.07.2019) im Vergleich zur „alten“ ÖN B 1802-1 (Ausgabe 01.12.1997), insbesondere im Bereich des Vergleichswert-, Sachwert- und Ertragswertverfahrens, vermittelt.

Des Weiteren werden die „Empfehlungen für Herstellungskosten“ des Hauptverbands der allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Österreichs (veröffentlicht in „SACHVERSTÄNDIGE“, Heft 2/2019) erläutert.

 

 

Vortragende/Vortragender Architekt Dipl-Ing Roland POPP
Vizepräsident des Hauptverbands der Gerichtssachverständigen, Landesverband Wien, NÖ und Bgld., Gerichtssachverständiger für Bauwesen und Immobilien

Architektin Dipl-Ing Julia NEURUHRER
Sachverständige für Bauwesen und Immobilien im Gerichts-sachverständigenbüro POPP

Ort

Schulungszentrum des Landesverbandes Wien, NÖ und Burgenland
Doblhoffgasse 7, 1010 Wien

Datum

25.09.2019, 16:00 - 18:00

Dieser Event ist ausgebucht

Preis

  • Preis Mitglieder: € 36,00
  • Preis Nichtmitglieder: € 108,00

Der Seminarbeitrag beinhaltet Getränke sowie 20% MwSt.

Für Personen mit eingeschränkter Mobilität: Informieren Sie uns bitte schon bei der Anmeldung, damit wir Vorsorge treffen können. Verständigen Sie uns bitte bei Ihrem Eintreffen mit der neben dem Eingangstor angebrachten Glocke. Diese Fortbildung richtet sich an Mitglieder (und Anwärter) des Verbandes sowie an in die Gerichtssachverständigenliste eingetragene Sachverständige. Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung mit beiliegendem Formular, Fax, Email oder über unsere Homepage. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einlangens entgegengenommen. Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke dieser Veranstaltung einverstanden und stimmen der Ausgabe einer Teilnehmerliste mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten an die Teilnehmer der Veranstaltung zu. Stornierungen werden nur dann akzeptiert, wenn sie bis zum Anmeldeschluss bei uns eingelangt sind. Bei späteren Stornierungen bis drei Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % des Seminarbeitrages als Stornogebühr verrechnen. Danach oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungsort ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Ein(e) Ersatzteilnehmer(in) kann jederzeit gerne genannt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgegeben werden kann, wenn die Fortbildungsveranstaltung auch tatsächlich besucht wurde.

(Microsoft Word - Einladung ÖNORM B 1802-1 25 09 2019.docx)

Anmeldeschluss