Veranstaltung Detail

Die wichtigsten DOS & DON’TS bei virtuellen Gutachtenserörterungen und Videoverhandlungen

- findet ONLINE statt

Themen:

Außergewöhnliche Zeiten erfordern neue Formen der Kommunikation, so auch in mündlichen Verhandlungen. Sachverständige werden sich an Situationen in einem virtuellen Gerichtssaal gewöhnen müssen, die sie vor Monaten noch nicht einmal angedacht hätten.

Lag der Fokus im Kommunikationstraining bisher auf dem präzisen und geschickten Einsetzen von Kommunikationstechniken, sogenannten Soft Skills, müssen jetzt ganz andere Erschwernisse mitbedacht werden. Stichwort „ZOOM“ - Das bedeutet, für ein professionelles Auftreten muss der Umgang mit Videoverhandlungen geübt und vorbereitet werden.

Nur wer die neue Technik im Griff hat und auch auf dem Bildschirm souverän und selbstsicher wirkt, wird in konflikt- und stressbeladenen Situationen Ruhe bewahren und im weiteren Prozessgeschehen kompetent erscheinen.

 

Inhalt des VideoTrainings:

•    Vorbereitung – wer sieht wen oder was?

•    Spielregeln – wer darf was und wann?

•    Ton und Bild

•    Von allem zu viel – zu wenig

•    Wie lade ich Unterlagen / Präsentationen hoch?

•    „Nebengeräusche“ von der Geräuschkulisse bis zur Provokation

•    Stromausfall et alteri - was tun, wenn nichts mehr geht?

 

Methode:

Vortrag, Diskussion, praktische Übungen in Klein-Gruppen (breakout-session)

 

 

Vortragende/Vortragender Mag Victoria BISCHOF ROBINSON
Juristin, Diplomcoach und Resiliencecoach, Mediatorin und Kommunikationstrainerin mit dem Schwerpunkt Aus- und Fortbildung für Justizangehörige und Mitarbeiter im gerichtsnahen Raum

Ort

Online-Seminar
,  

Datum

02.12.2020, 15:00 - 18:30

Dieser Event ist ausgebucht

Preis

  • Preis Mitglieder: € 120,00
  • Preis Nichtmitglieder: € 192,00

Der Seminarbeitrag beinhaltet 20% MwSt.

Diese Fortbildung richtet sich an Mitglieder (und Anwärter) des Verbandes sowie an in die Gerichtssachverständigenliste eingetragene Sachverständige. Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung mit beiliegendem Formular, Fax, Email oder über unsere Homepage. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einlangens entgegengenommen. Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke dieser Veranstaltung einverstanden und stimmen der Ausgabe einer Teilnehmerliste mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten an die Teilnehmer der Veranstaltung zu. Stornierungen werden nur dann akzeptiert, wenn sie bis zum Anmeldeschluss bei uns eingelangt sind. Bei späteren Stornierungen bis drei Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % des Seminarbeitrages als Stornogebühr verrechnen. Danach oder bei Nichtteilnahme ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Ein(e) Ersatzteilnehmer(in) kann jederzeit gerne genannt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgegeben werden kann, wenn Sie an der Fortbildungsveranstaltung auch tatsächlich teilgenommen haben. Wir freuen uns, Sie bei diesem praxisorientierten Seminar begrüßen zu dürfen.

Microsoft Word - Einladung dos donts virtuell 2020.doc

Anmeldeschluss