Veranstaltung Detail

Stress ade!

Mit mentaler Stärke bei Verhandlungen souverän auftreten

Themen:

 

Sach- und Fachkenntnisse sind entscheidend für die korrekte Darlegung von Sachverhalten vor Gericht. Entscheidend über Erfolg oder Misserfolg einer Sache ist jedoch auch innere mentale Stärke. In Österreich meist nur vom Spitzensport her bekannt, ist mentales Training u.a. auch für gekonnte Argumentation vor Gericht wie das „Tüpfelchen auf dem i“. In der Wirtschaft wird mentales Training v.a. im Management erfolgreich eingesetzt, um Ergebnisse und Ziele optimal zu erreichen. Mit mentaler Stärke optimieren Sie Ihr Auftreten, argumentieren mit Souveränität und Leichtigkeit und bringen so Ihre Sache gekonnt auf den Punkt.

Schwerpunkte des Seminars sind:

-         Beispiele für effektives, erfolgreich angewandtes mentales Training im Sachverständigen-Bereich

-          Verblüffende Erkenntnisse über die Effektivität mentalen Trainings

-          Intuitive Vorbereitung der Präsentation vor Gericht

-          Innere Stärke aufbauen – wie ein „Fels in der Brandung“

-          Charisma optimieren – Stress ade!

-          Mentales Vorauserleben der entscheidenden Situation

-          Intuitiv argumentieren und sachlich kontern bei Gericht

Zahlreiche praktische Übungen vertiefen die erhaltenen Infos und können in einem kleinen Skriptum zu Hause nachgelesen werden.

Vortragende/Vortragender Mag Maria SCHÖNBERGER
Lektorin an der Wirtschaftsuniversität, Kommunikations- und
Wirtschaftstrainerin, Diplomcoach, NLP Practitioner, Mentaltrainerin, Intuitions- und Bewusstseinstrainerin, Projektmanagement-Trainerin, Leiterin des Management & Personality Trainings-Instituts „em-power-ment“

Ort

Schulungszentrum des Landesverbandes Wien, NÖ und Burgenland
Doblhoffgasse 7, 1010 Wien

Datum

18.04.2018, 16:00 - 20:00

Preis

  • Preis Mitglieder: € 174,00
  • Preis Nichtmitglieder: € 282,00

Der Seminarbeitrag beinhaltet die Pausenbewirtung, schriftliche Unterlagen sowie 20% MwSt.

Wir ersuchen um schriftliche Anmeldung mit beiliegendem Formular, Fax, Email oder über unsere Homepage. Die Rechnung erhalten Sie ca. einen Monat vor Seminarbeginn. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einlangens entgegengenommen. Stornierungen werden nur dann akzeptiert, wenn sie bis zum Anmeldeschluss bei uns eingelangt sind. Bei späteren Stornierungen bis drei Tage vor Seminarbeginn müssen wir 50 % des Seminarbeitrages als Stornogebühr verrechnen. Danach oder bei Nichterscheinen am Veranstaltungsort ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten. Ein(e) Ersatzteilnehmer(in) kann jederzeit gerne genannt werden. Wir weisen darauf hin, dass eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgegeben werden kann, wenn die Fortbildungsveranstaltung auch tatsächlich besucht wurde.

Microsoft Word - Einladung 18.4.2018.doc

Anmeldeschluss

Anmelden